Participation in conferences and seminars / Interviews (2014-2016)

Leuven, 12-13 Dezember 2016

Kant: On Necessity in the A-Deduction.

Tagung: « Kant´s A-Deduction ».

Veranstalter: Henny Blomme, Karin de Boer.

 

Frankfurt, 13-15 October 2016

Tugendlehre, § 13. Über das Bewusstsein eines inneren Gerichtshofes im Menschen.

Conference: « Kant als Tugendethiker? Systematische und historische Perspektiven von Kants Tugendlehre ».

Organisation: Kant-Gesellschaft e.V., Kant Forschungsstelle der Universität Trier .

 

Köln, 7-9 Juli 2016

Macht und Recht in Diderots Jacques le Fataliste.

Tagung: « Literatur und Recht im Europa des 18. Jahrhunderts ».

Veranstalter: Axel Rüth, Gideon Stiening.

 

Graz, 9. Juni 2016

Leibniz und Wolff über die Grundprinzipien der Philosophie.

Tagung: « 300 Jahre nach Gottfried Wilhelm Leibniz ».

Veranstalter: Studierendenvertretung Philosophie der ÖH Uni Graz.

 

Trier, 31 März - 2 April 2016

Kant und die Objektivation des Geistes in den Träumen eines Geistersehers von 1766.

Tagung: « Das Problem der UNsterblichkeit der Seele in der Philosophie, den Wissenschaften und den Künsten des 18. Jahrhunderts ».

Veranstalter: Kant-Forschungsstelle der Universität Trier.

 

Xiamen (China), 21. Januar 2016

Interview (per Skype) im Rahmen der Bewerbung um eine Stelle als Associate professor an der School of Philosophy der Huaquiao University.

 

Wien, 24. September 2015

Laudatio auf Henny Blomme.

Verleihung der Kant-Preise im Rahmen des 12. Internationalen Kant-Kongresses in Wien.

Veranstalter: Kant-Gesellschaft, Universität Wien.

 

Wien, 23. September 2015

Kants Apperzeption.

Natur und Freiheit. 12. Internationaler Kant-Kongress in Wien.

Veranstalter: Kant-Gesellschaft, Universität Wien.

 

Klagenfurt, 19. September 2015

"Was Objektive Einheit des Selbstbewusstseins sei". A Structural Analysis of § 18: Critique of the Pure Reason, B 139-140.

First Carinthian Workshop on Topics from Early Modern Philosophy to Kant. Veranstalter: Ursula Renz.

 

Trier, 21. Juli 2015

"Wir wissen nicht, was Gastfreundschaft ist". Derrida über den dritten Definitivartikel.

Trierer-Kant Kolloquium zu Kants Schrift "Zum ewigen Frieden".

Veranstalter: Bernd Dörflinger, Dieter Hüning.

 

York, 9-11 April 2015

From Rüdiger to Crusius: Possibility as Hypothesis.

British Society for the History of Philosophy.  « Conference 2015 ».

(Symposium: Anti-Leibnizian Epistemology in Leipzig 1701-1749)

 

Göttingen, 19-21 März 2015

Crusius´ Begriff der Möglichkeit im Diskussionszusammenhang des 18. Jahrhunderts.

Tagung: « Christian August Crusius (1715-1775). Philosophie im Spannungsfeld zwischen Vernunft und Offenbarung ».

Veranstalter: Georg-August-Universität Göttingen (Andree Hahmann, Frank Grunert).

 

Montreal (UdM), 23. Februar 2015

Interview : L'apperception transcendantale.

Conférence organisée dans le cadre du concours pour un poste de professeur de philosophie allemande à l'Université de Montréal.

 

Graz, 13. Januar 2015

Jacques Derrida: Die Aporie – Das Tier – Der Kosmopolitismus.

Eine Annäherung an sein Denken, 10 Jahre nach dem Tod von Jacques Derrida (1930- 2004).

Veranstalter: Die Studienvertretung Philosophie, KFU Graz.

 

Konstanz 28.29 November 2014

Immanuel Kant: Über das Bewusstsein eines inneren Gerichtshofes im Menschen.

Tagung : « Pflichten gegen sich selbst ».

Veranstalter: Universität Konstanz, Fachbereich Philosophie (Federica Basaglia). Mit der Unterstützung des Zukunftkollegs, Konstanz.

 

Graz 8. November 2014

Jean F. Lyotard und Jacques Derrida.

Tagung : « Jüdische Philosophen im 20. Jahrhundert ».

Veranstalter: Verein für Kulturgeschichte.

 

Graz 22. Mai 2014

L’Archéologie du frivole. Derrida liest Condillac.

Tagung : « 300 Jahre Etienne Bonnot de Condillac (1714-1780) ».

Interdisziplinäres Symposium über den französischen Philosophen zwischen Tradition und Aufklärung.

 

Kaliningrad, 21-24 April 2014

Kant´s "I think". Form, Structure and Contents of the § 16 of the Transcendental Deduction of the Categories.

XI KANT READINGS. KANTIAN PROJECT OF ENLIGHTENMENT TODAY.

With the support of Russian Foundation for Humanities and Immanuel Kant Baltic Federal University.

 

Weimar, 20-22 März 2014

Elemente des Kritizismus in J. G. H. Feders Logik und Metaphysik

Tagung: « Johann Georg Henrich Feder (1740-1821). Empirismus und Popularphilosophie zwischen Wolff und Kant ».

Internationale Fachtagung Goethe und Schiller-Archiv.

Veranstalter: Wieland Forschungszentrum.